ELTERN BLEIBEN – Bündnis von Müttern und Vätern – Väteraufbruch für Kinder Kreisverein Köln e.V.

Beratung für Eltern bei Problemen mit Sorgerecht, Umgangsrecht, Jugendamt

Erste Hilfe
Praktische Tipps für Eltern bei Trennung und Scheidung
Workshop – Verfassungs- und Menschenrechtsbeschwerde
ab 12. November 2022, Naturfreundehaus Köln-Mitte

Der Beitrag von Tom Noga im Deutschlandfunk berichtet eindringlich über das Thema Eltern-Kind-Entfremdung und zeigt auf, wie entfremdende Elternteile auch vor dem Vorwurf des Kindesmissbrauchs nicht zurückschrecken, denn dieser ist äusserst erfolgreich. Das Kölner Jugendamt schützt Nichtwissen vor.

Die Rolle von Jugendamt und Gericht ist dabei für die betroffenen Kinder und Elternteile fatal. Unkenntnis und Untätigkeit geben sich die Hand.

"Im Fachjargon nennt man es Eltern-Kind-Entfremdung – das systematische Schlechtmachen eines Elternteils gegenüber dem gemeinsamen Kind. Das Kind bekommt Angst und möchte Vater oder Mutter nicht mehr sehen. Eine fast aussichtslose Situation."

Das Kölner Jugendamt hatte zur Stellungnahme keine Kapazität und behauptet gegenüber dem Autor schriftlich, Fälle von Eltern-Kind-Entfremdung wären hier nicht bekannt („Bisher sind keine Fälle bekannt.“). Bei jährlich 20.000 - 40.000 betroffenen Kindern ist das allein schon statistisch unmöglich.