Das Logo des Väteraufbruch für Kinder Kreisverein Köln e.V.

Beratung für Eltern bei Problemen mit Sorgerecht, Umgangsrecht, Jugendamt

Der Väteraufbruch für Kinder Kreisverein Köln ist bemüht, seine Homepage barrierefrei zugänglich zu machen. Dazu wurde folgendes unternommen:

Die Webseite ist per Tastatur (Zugriffstaste ist Ctrl + Option + 9) bedienbar. Dazu gehört auch ein „Zum Inhalt“-Link zum Überspringen der Hauptnavigation.

Links sind verständlich und eindeutig gestaltet, zumeist auch unterstrichen und in einer anderen Schriftfarbe dargestellt. Bei „Weiterlesen“-Links ist der Titel des Artikels für Vorlese-Anwendungen angegeben.

Für die meisten Nutzer der Webseite unsichtbar, wurde auf semantisch korrektes HTML geachtet. Überschriften und Inhalte sind auch im Code sinnvoll strukturiert und in Abschnitte gegliedert. Auch Formulare sind barrierefrei aufgebaut und haben für Eingabefelder eindeutige Labels.

Alle Bilder sind mit einem alternativen Text im Code versehen und so auch für Sehbehinderte zugänglich. Wir arbeiten daran, auch weitere genutzte Medien für Seh- und Hörbehinderte besser zugänglich zu machen.

Wir bieten ausgewählte Inhalte in Leichter Sprache an. Die Leichte Sprache soll Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen über eine geringe Kompetenz in der deutschen Sprache verfügen, das Verstehen von Texten erleichtern. Sie dient damit auch der Barrierefreiheit.

Bedienungshilfen

Die Symbolleiste für Funktionen zur Barrierefreiheit befindet sich links unten auf jeder Seite. Sie kann mit der Maus oder mit der Tastenkombination Ctrl+Alt+A (oder am Mac mit CTRL+OPTION+A) geöffnet werden. Folgende Funktionen werden zur Verfügung gestellt:

  • Textgröße verändern je nach persönlicher Präferenz. Wir nutzen dazu ein flexibles Layout mit relativen Schriftgrößen und Abständen, auch um eine korrekte Darstellung auf allen Bildschirmen zu gewährleisten.
  • Buchstabenabstand einstellen.
  • Farben umkehren. Wir haben aber grundsätzlich geeignete Farben und gute Kontraste gewählt.
  • Links unterstreichen unterstreicht auch Links in Buttons und Navigationselementen.
  • Großer Mauszeiger vergrößert den Cursor.
  • Zeilenlineal hebt die jeweils ausgewählte Zeile hervor.
  • Text vorlesen. Die Vorlesefunktion soll Menschen mit Seheinschränkungen oder Leseschwäche den Zugang zu unseren Angeboten erleichtern, dazu gehören auch funktionale Analphabeten oder Deutschlernende. Die Vorlesefunktion ersetzt damit nicht einen sogenannten Screenreader, eine spezielle Software mit der geübte sehbehinderte Nutzer oder Blinde sich Webseiten vorlesen lassen.

Sind Ihnen Mängel beim barrierefreien Zugang zu Inhalten auf dieser Seite aufgefallen? Dann können Sie sich gerne bei uns melden. Bitte benutzen Sie dafür das unten stehende Kontaktformular. Gerne können Sie uns auch per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. kontaktieren.

Kontaktformular Barrierefreiheit

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.